Projekt BORDER REPORTER: Aktuell aus Griechenland

Europa will seine Augen vor den prekären Lebensbedingungen von Geflüchteten verschließen. Mit dem Projekt Border Reporter will ich sie wieder öffnen – mit Fotos, Berichten und Videos aktuell aus Griechenland.

Zehntausende Geflüchtete stecken derzeit in Griechenland fest. Europas Staaten halten ihre Grenzen geschlossen und lassen sie nicht weiterziehen. Das Land verwandelt sich in eine riesige Wartehalle für Menschen, die sich auf der Flucht befinden – weitgehend unbeachtet von der europäischen Öffentlichkeit.

Denn der Kontinent versucht zu ignorieren, dass sie dort unter prekären Bedingungen leben müssen – ohne Perspektive und mit schlechter Versorgungslage. Stattdessen verbreiten sich Vorurteile und diskriminierende Ansichten in der Gesellschaft und das Recht auf Asyl wird weiter bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Ich möchte die Bedingungen an den Grenzen Europas dokumentieren und Aufmerksamkeit schaffen. Denn nur eine informierte und kritische Öffentlichkeit kann sich nachhaltig mit den rechten und falschen Positionen auseinandersetzen dazu beitragen, dass in Europa elementare Grundrechte für Geflüchtete vollumfänglich sichergestellt werden.

Aktuelle Beiträge und Fotos könnt ihr auf meinen verschiedenen Plattformen sehen, kommentieren und teilen…
snapchat-qr-codeflickr